Schneller Versand 

 

Wir versenden weltweit.

Alle Bestellungen ab einem Bestellwert von 20 € sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Für Bestellungen mit einem Bestellwert unter 20 € betragen die Versandkosten innerhalb Deutschlands 2,95 €.

Für Bestellungen aus dem Ausland: Versandkosten >hier.

Versand mit einem unserem zuverlässigen Partner:

 

Versand auch an DHL Packstationen:

 

 Sichere Zahlung 

 

Zahlungsarten:

Vollste Sicherheit bei Ihrer Zahlung dank SSL-Verschlüsselung

 

Weitere Informationen hier in unseren AGB .

 +49 (0)261 - 973 78 24 

 

Beratung

Wir sind gerne behilflich. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter:

+49 (0)261 – 973 78 24 in der Zeit von Montag - Freitag
zwischen 10:00 - 18.00 Uhr, Sa. 11:00 - 16:00h

Oder senden Sie uns eine E-Mail:

service@wasserbett-konzept.de

Es sind keine Artikel im Warenkorb.

Nutzt sich das Wasserbett im Laufe der Jahre ab?

… ist eine Frage, die wir nicht selten zu hören bekommen. Um Ihnen die Entscheidung für den Kauf eines neuen Schlafsystems leichter zu machen, möchten wir Ihnen zum Thema Abnutzung eines Wasserbetts generell ein paar Informationen mit auf den Weg geben.

Nutzt sich die Matratze in einem Wasserbett ab? Fakten von AQUAMON

Was das Durchliegen angeht: Nein –, denn im Gegensatz zu herkömmlichen Matratzen, die einem natürlichen Verschleiß unterliegen und deshalb spätestens alle fünf bis sieben Jahre gewechselt werden sollten, haben Sie im Wasserbett einen gleichbleibenden Liegekomfort. Das liegt daran, dass das wichtigste unterstützende Element in einer Wassermatratze das Wasser selbst ist. Und dieses unterliegt selbstverständlich keinen Ermüdungserscheinungen. Da das Wasser selbst im Wasserbett jedoch langsam verdunstet, müssen Sie jedoch in regelmäßigen Abständen ein paar Liter nachfüllen. Mit wenigen Litern mehr oder weniger können Sie selbstverständlich auch jederzeit die Härte individuell anpassen – das bietet Ihnen so kein anderes Schlafsystem!

Die richtige Pflege für Ihr Wasserbett

Bei herkömmlichen Wassermatratzen verflüchtigt sich auf natürliche Weise im Laufe der Jahre der Weichmacher im Vinyl, sodass diese aushärten können. Ob bzw. in welchem Maß dies geschieht, hängt entscheidend von der Pflege und der Qualität der verwendeten Pflegeprodukte ab. Um die Materialqualität langfristig erhalten zu können, sollten Wassermatratzen unbedingt regelmäßig von Staub und Körpersalzen befreit und im Anschluss mit entsprechender Vinylpflegecreme versiegelt werden. Alternativ empfehlen wir die Anwendung eines Topliners (waschbare Staubschutzauflage mit PU-Beschichtung). Dies erhöht die Lebensdauer des Materials und hält die Matratze deutlich länger geschmeidig.

Marken-Wasserkerne mit besonders hoher Lebensdauer – AQUAMON informiert

Im Vergleich zu konventionellen Vinylwasserkernen mit Phthalaten als Weichmacher steht der Begriff Mesamoll II für Wasserkerne, die kaum oder gar nicht aushärten. Als einziger oder vorwiegend darin verwendeter Weichmacher verspricht Mesamoll II aus dem Hause Lanxess in den AQUAMON Premiumprodukten eine extrem hohe Lebensdauer. AKVA Waterbeds toppt das Ganze noch durch ein zusätzliches OEKO-TEX® Zertifikat der Klasse I auf die Zusammensetzung des verwendeten Vinyls. Gerne sind wir Ihnen persönlich im Rahmen einer Fachberatung behilflich, wenn Sie sich Fragen rund um die Abnutzung oder Lebensdauer eines Wasserbetts bzw. der dazugehörigen Matratze stellen. Kontaktieren Sie AQUAMON!

Nachstehend finden Sie passende Produkte:

10c1ae2f6bd9cee24076c467ccd9fdc5eb559ff0f3c9575c3c3564403e28785d