Schneller Versand 

 

Wir versenden weltweit.

Alle Bestellungen ab einem Bestellwert von 20 € sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Für Bestellungen mit einem Bestellwert unter 20 € betragen die Versandkosten innerhalb Deutschlands 2,95 €.

Für Bestellungen aus dem Ausland: Versandkosten >hier.

Versand mit einem unserem zuverlässigen Partner:

 

Versand auch an DHL Packstationen:

 

 Sichere Zahlung 

 

Zahlungsarten:

Vollste Sicherheit bei Ihrer Zahlung dank SSL-Verschlüsselung

 

Weitere Informationen hier in unseren AGB .

 +49 (0)261 - 973 78 24 

 

Beratung

Wir sind gerne behilflich. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter:

+49 (0)261 – 973 78 24 in der Zeit von Montag - Freitag
zwischen 10:00 - 18.00 Uhr, Sa. 11:00 - 16:00h

Oder senden Sie uns eine E-Mail:

service@wasserbett-konzept.de

Es sind keine Artikel im Warenkorb.

Geht das Wasserbett kaputt, wenn man darauf herumspringt?

Eine wesentliche Frage, die sich viele Menschen stellen, wenn sie sich überlegen, ein Wasserbett anzuschaffen, ist die nach der Haltbarkeit bzw. Robustheit. Fragen wie „Geht das Wasserbett kaputt, wenn man darauf herumspringt?“ oder ähnliche Bedenken zählen schon zu den Klassikern. Mit gutem Gewissen können wir Ihnen jedoch die Sorge nehmen, dass eine Wassermatratze durch ein wildes Herumtollen zwangsläufig Schaden nehmen wird.

Wasserbetten: Wie steht es um die Strapazierfähigkeit?

Das Vinyl nimmt in der Regel keinen Schaden, da es sehr strapazierfähig ist und selbst bei enormer Belastung nicht platzt, reißt o. Ä. Dies wurde bereits mehrfach in anschaulichen Wissenssendungen auf Pro7 oder SAT 1 unter Beweis gestellt. Die Matratzen selbst sind ein druckloses System, auf das man sich sogar bei geöffnetem Einfüllstutzen legen kann, ohne dass Wasser austritt.
Eine Ausnahme sind dagegen unter Umständen ältere Wasserbetten (ab ca. 10-12 Jahren), mit nicht mehr ganz so geschmeidigem Vinyl. Hier sollte man Vorsicht walten lassen und ggf. einen Fachmann zwecks Begutachtung der Vinylqualität zu Rate ziehen.

Ausnahmen bei extrem hoher Belastung

Generell können z. B. auf dem Bett herumtollende Kinder keinen Schaden anrichten. Auch die Vliese im Inneren zur Wellenberuhigung nehmen in der Regel keinen Schaden.
Es kann jedoch bei allen Wassermatratzen durch extrem punktmäßige, wiederholte Belastung, wie sie z. B. beim längeren Herumspringen auf dem Bett auftritt, zu Schäden am Innenleben kommen (den Beruhigungsvliesen). Die Vliese können bei permanent unsachgemäßer Belastung ganz oder teilweise reißen, speziell wenn sie schon älter sind.
Ein defektes, d. h. gerissenes oder verschobenes Innenleben lässt sich leider nicht instand setzen und verlangt nach einem Austausch der Wassermatratze. In diesem Fall wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an einen fachmännischen, versierten Händler, der Ihnen gerne rund um den Vinylersatz Ihres Wasserbetts behilflich ist.

Nachstehend finden Sie passende Produkte:

10c1ae2f6bd9cee24076c467ccd9fdc5eb559ff0f3c9575c3c3564403e28785d