Schneller Versand 

 

Wir versenden weltweit.

Alle Bestellungen ab einem Bestellwert von 20 € sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Für Bestellungen mit einem Bestellwert unter 20 € betragen die Versandkosten innerhalb Deutschlands 2,95 €.

Für Bestellungen aus dem Ausland: Versandkosten >hier.

Versand mit einem unserem zuverlässigen Partner:

 

Versand auch an DHL Packstationen:

 

 Sichere Zahlung 

 

Zahlungsarten:

Vollste Sicherheit bei Ihrer Zahlung dank SSL-Verschlüsselung

 

Weitere Informationen hier in unseren AGB .

 +49 (0)261 - 973 78 24 

 

Beratung

Wir sind gerne behilflich. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter:

+49 (0)261 – 973 78 24 in der Zeit von Montag - Freitag
zwischen 10:00 - 18.00 Uhr, Sa. 11:00 - 16:00h

Oder senden Sie uns eine E-Mail:

service@wasserbett-konzept.de

Es sind keine Artikel im Warenkorb.

Kann man ein Loch im Wasserbett reparieren?

Die Antwort ist denkbar einfach, lautet sie doch: Ja, und zwar dauerhaft und stabil! Selbst herausgerissene bzw. eingerissene Einfüllstutzen am Wasserbett lassen sich mit einem speziellen Set wieder instand setzen.
Mit Wasserbett-Reparatur-Sets, bestehend aus einem Spezial-Klebstoff, ggf. einer Klemme oder Zange und einem Stück Wasserbetten-Vinyl, kann man innerhalb weniger Minuten eine gefüllte Wassermatratze wieder reparieren, ohne dafür das Wasser ablassen zu müssen. Neuartige Reparaturflicken (Tear-Aid) kommen sogar ganz ohne zusätzlichen Kleber aus und werden direkt auf die defekte Stelle aufgebracht.

Flicken eines Wasserbetts: fachgerecht und sauber

Die Vorgehensweise bei der Wasserbett-Reparatur richtet sich nach Art des Defektes (Loch/Riss) und danach, wo sich der Defekt befindet. Defekte Ecknähte lassen sich hervorragend mit den Reparatur-Sets mit Klemme und Zange flicken. Löcher und Risse an der Seite des Wasserkerns bzw. mitten im Vinyl – meist an Knickfalten – kann man auch gut mit Tear-Aid oder von Hand flicken.

Was zu beachten ist bei der Reparatur einer Wassermatratze

Wichtig ist generell, dass während der Reparatur kein Wasser aus der defekten Stelle sickert. Dazu kann man ggf. einen Ball oder ein dickes Badetuch unter die Wassermatratze schieben, damit das Loch sich oberhalb des Wasserlevels befindet. Achten Sie vor dem Auftragen des Klebers darauf, dass sich nach Möglichkeit kein Wasser an der zu flickenden Stelle befindet, da der Klebstoff zwar auch unter Wasser funktioniert (z. B. für Swimmingpool-Reparaturen), aber das Trocknen des Klebers länger dauert.

Zur einfacheren Anwendung enthalten entsprechende Reparatur-Sets eine Klemme oder Zange, mit der Sie die mit Klebstoff versehene Stelle fixieren können. Nach ca. 5–10 Minuten ist der Kleber in der Regel so weit ausgehärtet, dass man die Matratze wieder belasten kann, volle Festigkeit erhält der Flicken jedoch erst nach 12 Stunden.

Mit diesen wenigen Tipps ist es auch Laien möglich, ein Loch im Wasserbett fachgerecht zu reparieren. Wenn Sie persönlich noch Fragen zur Herangehensweise haben, stehen Ihnen unsere fachlich versierten Mitarbeiter bei AQUAMON gerne persönlich zur Verfügung.

Nachstehend finden Sie passende Produkte:

10c1ae2f6bd9cee24076c467ccd9fdc5eb559ff0f3c9575c3c3564403e28785d