Schneller Versand 

 

Wir versenden weltweit.

Alle Bestellungen ab einem Bestellwert von 20 € sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Für Bestellungen mit einem Bestellwert unter 20 € betragen die Versandkosten innerhalb Deutschlands 2,95 €.

Für Bestellungen aus dem Ausland: Versandkosten >hier.

Versand mit einem unserem zuverlässigen Partner:

 

Versand auch an DHL Packstationen:

 

 Sichere Zahlung 

 

Zahlungsarten:

Vollste Sicherheit bei Ihrer Zahlung dank SSL-Verschlüsselung

 

Weitere Informationen hier in unseren AGB .

 +49 (0)261 - 973 78 24 

 

Beratung

Wir sind gerne behilflich. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter:

+49 (0)261 – 973 78 24 in der Zeit von Montag - Freitag
zwischen 10:00 - 18.00 Uhr, Sa. 11:00 - 16:00h

Oder senden Sie uns eine E-Mail:

service@wasserbett-konzept.de

Es sind keine Artikel im Warenkorb.

Wo liegen die Vorteile und Nachteile von Wasserbetten?

Wir sind seit vielen Jahren überzeugt von den Vorteilen von Wasserbetten. Wirkliche Nachteile kennen die wasserbasierten Liegesysteme nämlich nicht. Um auch Sie zu einem bekennenden Fan von Wasserbetten zu machen, haben wir einmal die wesentlichen Vorteile zusammengetragen, die das Liegen auf Wasser bereithält.

Zahlreiche Vorteile von Wasserbetten

Mit einem Wasserbett kommen Sie in den Genuss, sich an einer optimalen Körperunterstützung erfreuen zu können. Der Schlaf fühlt sich fast so an, als würde man schweben – Fachleute sprechen daher häufig von dem Phänomen des „Schwebeschlafs“. Zu den vorwiegenden positiven Effekten zählen:

  • Bei Rückenschmerzen: Lindert bei 95 % aller betroffenen Menschen Rückenleiden, speziell bei Überlastungsschmerzen durch übermäßiges Sitzen oder schwere körperliche Arbeit
  • Beheizt: Temperatur stufenlos einstellbar ­– Durchblutung wird gefördert, Muskeln entspannen sich
  • Anti-allergisch, da milbenfrei – absolut hygienisch. Für Hausstauballergiker ein Muss.
  • Mit oder ohne Bewegung, alle Wellendämpfungen erhältlich: 0–15 Sekunden Nachschwingdauer. Für jeden Geschmack findet sich die richtige Wassermatratze!
  • Höhere Lebensdauer als konventionelle Matratzen, da kein Durchliegen möglich

Ein Wasserbett bietet vollständige Körperunterstützung, die von keiner konventionellen Matratze erreicht wird – sei sie noch so gut und teuer. Denn: So gut wie Wasser passt sich kein anderes Medium an den Körper an. 7-Zonen-Matratzen, Latex-Modelle und solche aus Viscoschaum kommen nicht an die Liegequalität eines Wasserbettes heran.
Man profitiert von einem äußerst angenehmen Liegekomfort ohne störende Druckpunkte, speziell an den Haupt-Auflageflächen Hüfte, Ferse und Schulter.
Man muss sich nachts generell wesentlich weniger im Wasserbett drehen und wenden, da die Blutzirkulation in den feinen Blutkapillaren an den Haupt-Auflagedruckpunkten nicht mehr gehemmt wird (Schulter, Hüfte Ferse). Dadurch verlängern sich die Tiefschlafphasen, in denen sich unser Körper erholt und man wacht in der Regel nach kürzerer Zeit erholter auf, als man es von herkömmlichen Matratzen kennt.
Entspannende Wärme durch die integrierten Heizungen fördert die Durchblutung und lindert auf erstaunliche Weise bei vielen von Rückenleiden geplagten Menschen deren Schmerz.
Man hat durch die abwaschbare Vinyloberfläche keine Milben o. ä. im Bett. Das Wasserbett bietet daher die hygienischste Matratze überhaupt. Vor allem Allergiker und Asthmatiker profitieren davon, dass sich keine Hautschuppen, Haare und Milbenausscheidungen im Inneren der Matratze sammeln können.
Ein Wasserbett hat eine überdurchschnittlich hohe Lebensdauer, ohne Beeinträchtigung des Auflagedrucks (kein Durchliegen), da Wasser sich nicht durchliegt. Man kann durch Änderung der Füllmenge den Liegekomfort selbst entscheidend beeinflussen. Ein Wasserbett unterstützt den gesunden Schlaf.

Nachteile eines Wasserbetts: Gibt es sie wirklich?

Das Bett hat ein relativ hohes Eigengewicht, dadurch lässt es sich nicht einfach verschieben. Für den Umzug braucht man daher in den meisten Fällen entweder eine Pumpe oder einen externen Dienstleister, der dies erledigt.
Es gibt jedoch auch sogenannte Leichtgewicht-Wasserbetten für den Lattenrost oder – als Doppelbett – Hybrid-Wasserbetten: mit deutlich verringertem Wasservolumen – für jede noch so instabile Zimmerdecke.
Oft werden die Stromkosten als negatives Argument angeführt. Moderne Wasserbett-Heizungen verbrauchen jedoch mittlerweile nur noch sehr wenig Strom. Der dafür gebotene Komfort und der nicht zu verachtende gesundheitliche Aspekt gleichen diese Kosten (ca. 50-90 EUR/Jahr) unserer Ansicht nach bei weitem aus.
Eine Kundin berichtete uns, dass sie nach Anschaffung des Wasserbettes auf teilweise sehr teure Medikamente verzichten konnte, die sie gegen ihr Rückenleiden täglich mehrfach einnehmen musste. Nach Aufrechnung gegenüber der Krankenkasse, wieviel diese dadurch im Jahr sparen würde, wurden von dieser sogar die Kosten für das Bett übernommen. Anm.: Dies war jedoch eine reine Kulanzentscheidung seitens der Krankenkasse im persönlichen Gespräch und entbehrt jeglicher rechtlicher Grundlage.

Vorteile überwiegen Nachteile von Wasserbetten: Wir sind überzeugt, sind Sie es auch?

Lassen Sie es sich von uns gesagt sein: Wäre ein Wasserbett nicht aus vielerlei Hinsicht so bequem, würden wir sicherlich nicht in den vergangenen Jahrzehnten so eine positive Resonanz auf unsere Arbeit bekommen. Sie wünschen eine persönliche Fachberatung, um mehr über die Vorteile und potenziellen Nachteile von Wasserbetten zu erfahren? Kontaktieren Sie das AQUAMON-Team – wir sind gerne für Sie da!

Nachstehend finden Sie passende Produkte:

10c1ae2f6bd9cee24076c467ccd9fdc5eb559ff0f3c9575c3c3564403e28785d